Sony geht mit dem QX1 und QX30 in die nächste Runde

Vor Kurzem berichtete ich leider etwas verspätetet über die Sony QX1 und QX100 Smartphone Linsen, nun hat Sony scheinbar Gefallen an diesem Konzept (Lense-Style Kamera) gefunden und wirft direkt zwei neue Produkte auf den Markt.

Sony ILCE-QX1

Sony ILCE-QX1 Body Kit – Bild: Sony

Mit dem ILCE-QX1 Body Kit lassen sich alle E-Mount Objektive auf diese Weise mit dem Smartphone verbinden und bietet somit einen viel größeren Spielraum und ermöglicht Aufnahmen die sonst nur mit einer Kamera mit Wechselobjektiven möglich sind. Das QX1 beinhaltet einen 20,1 Megapixel EXMOR® APS-C CMOS Sensor der mit geringem Rauschen und hoher Empfindlichkeit wirbt. Ein besonderes Highlight ist, so finde ich, der integrierte Blitz, der sich wie man es von DSLRs gewohnt ist, ausklappen lässt. Auf der amerikanischen Amazon Seite ist das QX1 bereits mit einem Preis von 398$ gelistet, was nach heutigem Kurs etwa 300€ entspricht. Als Erscheinungsdatum wird der 15. Oktober genannt.

Ein weiteres neues Produkt aus dem Hause Sony wird die SmartShot DSC-QX30 sein, die wie die Brüder QX10 und QX100 das Smartphone (oder standalone) um ein hochwertiges Objektiv erweitern.

Sony DSC-QX30

Sony DSC-QX30 – Bild: Sony

Die QX30 zeichnet einen 30fach optischen Zoom aus und beinhaltet einen 20,4 Megapixel CMOS-Sensor der bis zu 10 Bilder die Sekunde ermöglicht. Außerdem sind Full HD Videoaufnahmen mit 60 Bildern die Sekunde möglich. Die Blende beträgt F3,5-6,3.
Im Gegensatz zu dem QX1 ist das DSC-QX30 schon bei Amazon Deutschland für einen Preis von 299€ gelistet. Ein Erscheinungsdatum wird noch nicht genannt.

Ich denke dass Sony die beiden QX auf der derzeit in Berlin stattfindenden IFA offiziell vorstellen wird.

Produkt
Autoren Bewertung
1star1star1star1star1star
Bewertung
5 based on 2 votes
Hersteller
Sony
Bezeichnung
ILCE-QX1
Preis
EUR 299
Verfügbarkeit
Pre-Order Only

1 Kommentar zu Sony geht mit dem QX1 und QX30 in die nächste Runde

  1. Nicht schlecht,..aber ich finde es lohnt sich nicht so ein Teil zu kaufen…
    Dann kann man sich doch gleich ne SLT oder SLR von Sony holen wenn man da die großen Objektive mitschleppen muss. Dann machen die paar hundert Gramm vom Body auch nix mehr aus 😀
    Als wenn ich mir ne Nikon 1 kaufe und da mein 1,4kg schweres 70-200 2.8 dran schraube ^^

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*