Smartphone-Fotografie – Das Praxisbuch über Techniken und Apps der Immer-dabei-Kamera

Es gibt nicht nur für alles eine App, auch Fachbücher zu allerlei Themen erfreuen sich großer Beliebtheit. Nicht überraschend dass es nun auch die Smartphone-Fotografie in die Bücherregale geschafft hat, denn das Smartphone ist die meistgenutzte Kamera der Welt.

Buchcover: Martin Jakubowski

Buchcover: Martin Jakubowski

In dem Buch „Smartphone-Fotografie – Das Praxisbuch“ widmet sich Martin Jakubowski – Magister der Pädagogik, ausgebildeter Film- und Medienmanager und begeisterter Fotograf – dem Thema heiß diskutiertem Thema. Das Buch handelt von der Entstehung der Bilder mit Hilfe von diversen Foto-Apps über die Bearbeitung der Bilder bis hin zur Verwaltung der Bilder auf dem Smartphone und dem PC und zeigt wie man trotz der technischen Beschränkungen von Smartphones das Beste aus Smartphone-Fotos machen kann. Dabei behandelt Jakubowski nicht nur „professionelle“ Themen wie die Landschaftsfotografie sondern geht auch auf beliebte Social-Trends wie HDR, Selfies, Chrunchies und Retros ein.

Die Smartphome-Fotografie ist ein unter Fotografen heiß diskutiertes Thema. Natürlich kann ein 130g schweres Smartphone keine >3kg Spiegelreflex (DSLR) ersetzen, aber kommt es in Sachen Fotografie immer auf die Bildqualität an? Hier gilt meiner Meinung nach wie schon so oft erwähnt: „Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera“

Smartphone-Fotografie – Das Praxisbuch von Martin Jakubowski (ISBN 1505841097)

Siehe auch: iPhone-Fotografie von National Geographic (ISBN 386690276X)

Auch im Blog gab es schon mal einen Beitrag worauf bei Smartphone-Fotos zu achten ist.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Bonner Linktipps am Samstag: Smartphone-Fotografie, Klimasünden und noch eine weitere Sauerei | Bundesstadt.com
  2. Smartphone mit der Spiegelreflexkamera verbinden -

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*