Makroaufnahme des Lumia 950 XL sorgt für Furore

Auch wenn mich Windows Phones bzw. die Lumia Serie bisher nicht überzeugen konnte, in einer Hinsicht bin ich jedoch von ihr angetan – und zwar von der Fotoleistung der Geräte. Microsoft – und früher auch schon Nokia – legt sehr viel Wert auf die verbauten Kamerakomponenten und deren Fotoqualität.

So auch bei den kürzlich angekündigten Modellen Lumia 950 und 950 XL. Hier setzt Microsoft auf einen 20 Megapixel BSI Sensor, der zusammen mit einer relativ lichtstarken Optik von f/1,9 aus dem Hause Zeiss und einem neuartigen optischen Bildstabilisator der 5. Generation für grandiose Ergebnisse sorgen soll. Ein Tripple-LED-Blitz sol zudem für natürlichere Farben beim Blitzen sorgen.

#lumia950xl 🙂

Ein von Juha Alakarhu (@jalakarhu) gepostetes Foto am


Vor zwei Tagen postete nun Juha Alakarhu (@jalakarhu – Kamera Entwickler bei Microsoft) ein Foto auf Instagram welches die Makroleistung des Lumia 950 XL zeigt und sehr beeindruckend rüberkommt. Das Foto wirkt in der Mitte sehr scharf und zeigt einen hohen Detailreichtum, während es im oberen und unteren Bereich (nah und fern) leicht verschwommen wirkt. Ob dies wirklich ein natürlicher Bokeh-Effekt ist oder ob hier softwaretechnisch nachgeholfen wurde ist nicht klar.

Da das Foto bzw. das mit Wassertropfen bedeckte Blatt frontal und nicht von der Seite aufgenommen wurde, tippe ich hier eher auf den Bokeh-Filter von Instagram um den Hauptaugenmerk auf das Zentrum zu leiten… 😉 Nichtsdestotrotz wird das Lumia 950 (XL) – genau wie seine Vorgänger – mal wieder durch seine hervorragenden Kameraeigenschaften glänzen und die Herzen der Windowsianer höher schlagen lassen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*