HTC lässt die Katze aus dem Sack und zeigt das Desire EYE mit zwei 13MP Kameras

Heute Abend um 22 Uhr startete pünktlich das HTC Event unter dem Motto „Double Exposure“ in New York mit einem vorbildlichen Livestream. Neben der schon erwarteten Action Cam namens „HTC Re“, präsentierte HTC auch das bereits spekulierte Selfie Phone „HTC Desire EYE“ und ein umfangreichens Softwareupdate namens „Eye Experience“ welches nächsten Monat auch für ältere HTC Smartphone verfügbar sein wird.

HTC Desire EYE - Bild: HTC

HTC Desire EYE – Bild: HTC

Das HTC Desire EYE bietet gleich zwei 13 Megapixel Kameras. Eine auf der Rück- und für Selfie Fans eine fast baugleiche Kamera auf der Vorderseite. Doch damit nicht genug, auch ein Dual-LED Blitz erhält Einzug an Vorder- und Rückseite. Nach derzeitigen Angaben erhält die Kamera auf der Rückseite einen BSI Sensor mit einer Blendenöffnung von f/2.0 und 28mm Brennweite. Die Frontkamera hingegen fällt mit Blende f/2.2 etwas lichtschwächer aus, bietet aber mit 22mm Brennweite deutlich mehr Weitwinkel. Beide Kameras erlauben 1080p FullHD Videoaufnahmen und HDR Aufnahmen. Zudem erhält das Desire EYE einen Kamerabutton der zum einen zum Auslösen genutzt werden kann, zum anderen aber auch die Kamera aus dem Standby starten lässt.

Kamera des HTC Desire EYE

Kamera des HTC Desire EYE mit Dual-LED Blitz

Das neue Feature „Eye Experience“ beherbergt unter anderem Funktion um Splitscreen-Fotos und Videos aufzunehmen (Front- und Rückkamera), die Kamera per Lächeln oder Sprache auszulösen, Headtracking für Videotelefonie, etc. und wird nächsten Monat auch für HTC Smartphones der älteren Genration als Update bereitstehen.

Was haltet ihr von dem Desire EYE? Ich bin zugegeben kein großer Selfie Knipser und hätte mir als nächstes Smartphone lieber kein Kunststoffgehäuse gewünscht, aber das Desire EYE scheint trotz Polycarbonat Gehäuse einen wertigen Eindruck zu machen, so dass ich es mir schon als Nachfolger für mein HTC One XL vorstellen könnte. Bei meinen bisher wenigen Selfie Versuchen hatte ich mir eine bessere Bildqualität gewünscht und bin somit auf die Rückkamera ausgewichen. Die Problematik mit dem Zielen und Auslösen dürfte jedem bekannt sein 🙂

Die Specs im Überblick:

  • 5.2 FullHD Display
  • 154g
  • 2.3 GHz Quadcore CPU (Qualcomm Snapdragon 801)
  • Android 4.4.4 mit HTC Sense
  • 16GB Speicher (erweiterbar)
  • 2GB RAM
  • 3G/LTE/NFC
  • IPX7 zertifiziert und bis 1m Wassertiefe und 30 Minuten Wasserdicht
  • 2 x 13MP Kameras mit Dual-LED Blitz
  • HTC Boom Sound
  • 2400 mhA Akku
  • UVP 529E (ab November erhältlich)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*