Apple stellt das iPhone 6S / 6S Plus offiziell vor – 12MP iSight Kamera, 3DTouch, Roségold

Endlich ein 12 Megapixel Sensor + 5 Megapixel Frontkamera

Am heutigen Abend hat Apple nun endlich das iPhone 6S und dessen großen Bruder das iPhone 6S Plus in San Francisco vorgestellt. Wie immer vor einer solchen Keynote gab es mal wieder Wochen, nein Monate vorher Spekulationen und Leaks die sich nun heute größtenteils bewahrheitet haben.

 

Apple iPhone 6S - Bild: Apple

Apple iPhone 6S – Bild: Apple

Neben einer weiteren neuen Farbe – Roségold – hat man dem iPhone 6S / Plus wie erwartet ein Force Touch Display wie in der Apple Watch spendiert. Im iPhone 6S / Plus hört dieses allerdings auf den Namen 3DTouch, da es auf unterschiedlichen Ebenen auf Berührung reagiert. Heißt beispielsweise könnte man bei einem normalen Druck auf das Kamera Icon die Kamera starten, bei etwas leichterem Druck direkt den Selfie Modus, und bei noch stärkerem Druck zum Beispiel den Panorama Modus. Im Prinzip ist 3DTouch so was wie die rechte Maustaste 😉 Ich bin gespannt wann die ersten Videos unter dem Titel „PressGate“ erscheinen die testen wie viel Druck das iPhone standhält 🙂 An der Stelle sei aber auch erwähnt dass man ein stärkeres Glas verbaut hat.

Endlich ein Kamera Update im neuen iPhone 6S / 6S Plus

Nachdem man den letzten Generationen kaum Neuerungen an der Kamerahardware spendiert hat, legt man nun in Sachen Sensor ordentlich nach und erhört auf 12 Megapixel. Auch wenn man hier anderen Mitbewerbern wie zum Beispiel dem Samsung Galaxy S6 mit 16 MP hinterherhinkt, heißt das nicht unbedingt dass das neue Flaggschiff aus Cupertino schlechtere Bilder liefert. Denn auch das iPhone 6 lieferte mit seinen 8 MP eine beachtliche Leistung ab.

Der neue 12 MP Sensor ermöglicht zudem nativ 4K Video Aufnahmen, die vorher nur bedingt mit Drittanbieter-Apps möglich waren. Die Front-Selfie-Kamera hat ebenfalls ein dickes Upgrade spendiert bekommen. Die sehr magere 1,2 MP Kamera wird nun durch eine 5 MP Kamera abgelöst, was Selfie-Fans freuen wird. Zudem dürfte der neue Retina Flash für Begeisterung sorgen, auch wenn dies nicht mehr ist als ein drei mal heller leuchtendes Display was zum Zeitpunkt der Aufnahme für Licht sorgt.

Ein weiteres neues Feature hört auf den Namen Live Fotos. Live Fotos erweitert den aufgenommenen Moment und spielt bei Berührung eine kleine Videosequenz inkl. Sound ab. Facebook hat bereits angekündigt dieses Feature einzubauen.

Neben den oben genannten Neuerungen gibt es auch einen neuen Prozessor / Chip, die 2. Genration TouchID (Fingerabdruckleser) und ein Upgrade im LTE und WLAN Standard. Das ganze gibt es dann ab dem 25. September. iOS 9 wird am 16. September erscheinen.

Und was sagt ihr? Haut euch das iPhone 6S / 6S Plus ebenfalls so wenig vom Hocker wie mich?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*