OnePlus 2: 13MP Kamera, f/2.0, Laser-Autofokus und 4K Video

So nach und nach purzeln ja immer mehr technische Details zum neuem OnePlus 2 des noch recht jungen chinesischen Herstellers OnePlus in die weite Netzwelt. Nachdem der Vorgänger aufgrund seines Preises und der technischen Ausstattung sehr beliebt war, wird es nun Zeit für den Nachfolger. Der Technik-Youtuber Marques Brownlee (MKBHD) durfte das Gerät nun offiziell testen und lüftet in seinem Video einige technische Details zur Kamera-Ausstattung des OnePlus 2.

Im Vergleich zu anderen Smartphone Flaggschiffen kommt die Kamera des OnePlus 2 leider eher mittelmäßig daher. Sie besitzt einen 13 (12,4) Megapixel Sensor der Bilder im Gegensatz zu anderen aktuellen Phones im 4:3 Modus statt 16:9 wie das Galaxy S6 und das LG G4 aufnimmt. Natürlich sind auch 16:9 Bilder möglich, jedoch nur noch mit 8 Megapixeln. Auch die Lichtstärke der Optik kann nicht ganz mit anderen Boliden mithalten. Diese besitzt eine Blende mit einer Öffnung von f/2.0 was vor allem bei schwachen Lichtverhältnissen für längere Verschlusszeiten und somit für ein leichteres Verwackeln sorgt.

Zudem besitzt das OnePlus 2 einen Laser-Autofokus wie er erstmalig im LG G3 zum Einsatz kam, der für eine schnelle Fokussierung eines Objektes sorgt. Ob das OnePlus 2 über einen optischen Bildstabilisator verfügt konnte Marques nicht bestätigen. Anhand der Videos würde ich eher auf nein tippen, jedoch sind einige der Beispielbilder auf seinem Google+ Account mit einer langen Verschlusszeit geschossen wo es kaum noch möglich ist diese derart scharf aus der Hand heraus zu schießen.

Kamera App des OnlePlus Two - Bild: MKBHD

Kamera App des OnlePlus 2 – Bild: MKBHD

Neben HDR und einem Beauty Modus der für weichere Hautpartien sorgen soll, besitzt das Gerät einen Clear-Shot Modus. Clear-Shot nimmt 10 Einzelbilder auf und setzt diese zu einem Gesamtbild mit deutlich mehr Schärfe zusammen. Außerdem wirken die Bilder klarer und das Rauschen wird bei lichtschwachen Aufnahmen reduziert. Ein nettes Feature wie ich finde was ich so noch nirgends gesehen habe. Videos zeichnet das OnePlus 2 in 4K auf und ermöglicht Zeitlupeneffekte bei 720p. Alles in allem macht das Gerät was die Kameraleistung betrifft trotz der relativ mageren Ausstattung aber dennoch einen guten Eindruck.

Wie das OnePlus 2 / TWO letztendlich aussieht und was es sonst noch so unter der Haube aufzuweisen hat, werden wir am 28. Juli sehen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*