Die neuen Features von iOS 8 für Smartphone Fotografen

Auf die Kamera Eigenschaften des neuen iPhone 6 (Plus) bin ich ja hier schon zu Genüge eingegangen, nun möchte ich mal kurz die Kamera Neuerungen in iOS 8 vorstellen. Seit Ende letzter Woche ist iOS 8 nun für alle tauglichen Geräte der neueren Generation verfügbar. In diesem Artikel hatte ich schon mal die kommenden Neuerungen kurz angerissen, hier nun etwas ausführlicher.

iOS 8 Kamera Neuerungen

In der neuen Foto Anwendung lassen sich die Fotos leichter sortieren und bereits aufgenommene Fotos anhand von Aufnahmedatum, Aufnahmeort oder Namen des Albums leichter finden. Mit zwei Fingertips auf das Suchfeld erhält man Fotos die in der Nähe aufgenommen wurden, Fotos, die zur gleichen Zeit vor einem Jahr aufgenommen wurden, oder man gelangt zu den Lieblingsbildern.

Außerdem gibt es nun weitere Bearbeitungsmöglichkeiten wie zum Beispiel einen anderen Ausschnitt zu wählen oder den Horizont gerade zu rücken so wie weitere Bildbearbeitungsmöglichkeiten, die man auch aus anderes Apps wie Instagram o.ä. kennt. Während der Aufnahme neu hinzugekommen ist die Belichtung. Hat man den Fokuspunkt per Fingertip gewählt, erscheint ein kleines Sonnensymbol mit dem sich per Wisch nach oben oder unten die Belichtung von hell nach dunkel einstellen lässt.

Auf die neue Zeitraffer (Timelapse) Funktion bin ich ja bereits in meiner iPhone 6 Vorstellung eingegangen. Dieses Feature ist kein Merkmal des iPhone 6, sondern kann auch auf den anderen Geräten – iOS 8 vorausgesetzt – genutzt werden. Der Modus ist per Wisch nach links oder rechts, genau wie der Panorama Modus, auswählbar.

Die neue Kamera API bietet außerdem noch weitere manuelle Korrekturen wie ISO, Belichtungszeit, Fokus und Weißabgleich. Wir dürfen also gespannt sein was in Sachen Drittanbieter Apps noch auf uns zu kommt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*